Fletcher, der pieksige Greifstachler mit den langen Krallen, Vicky, die Alpakadame mit den viel zu langen Zähnen, oder Martin, der wurmkranke winzige Schlanklori mit den großen Kulleraugen – so vielseitig wie die Gestalten ihrer Patienten ist auch die Arbeit der Tierärztin Dr. Christina Geiger im Frankfurter Zoo.

Mal sind es routinemäßige Impfungen, mal Notfälle wie ein verletzter Mäusebussard oder erfreuliche Hausbesuche, wie die bei den frischgeborenen Zicklein, die den Tagesablauf der Frau Doktor bestimmen.

Auch Abschiede gehören zu ihrem Alltag: Wenn Lucu, der freundliche Orang-Utan, den sie von Geburt an kennt, in einem anderen Zoo ein neues Zuhause finden soll, oder wenn ein so mächtiges Wesen wie der indische Löwe zunehmend an den Folgen seiner Altersschwäche leidet und das Zooteam vor schwere Entscheidungen gestellt wird. Trotzdem hat sie einen Traumjob, findet Dr. Christina Geiger.


(Der 4. Teil folgt am 15. September.)