Geronimo hat eine Allergie gegen seine Büroarbeit entwickelt. Effeff schickt ihn deshalb zu einem Hypnotiseur. Geronimo ahnt nicht, dass es sich dabei um den berüchtigten Verbrecher Ratswami handelt, der einen bösen Plan verfolgt. Er versetzt Geronimo unter Hypnose und bringt ihn unter seine Kontrolle.

Sobald Geronimo das Wort „Madagaskar" hört, soll er schlafend Diebstähle für Ratswami ausführen. Kurze Zeit später werden Einbrüche in Mausilia gemeldet. Dabei hat es der Dieb bevorzugt auf Uhren abgesehen. Als Benjamin und Effeff in Geronimos Schlafzimmerschrank das Diebesgut entdecken, sind sie entsetzt. Doch es dauert nicht lange, und sie finden heraus, dass Ratswami Geronimo nur benutzt, um einen Mechanismus zu bauen, mit dessen Hilfe
er ganz Mausilia unter seine geistige Kontrolle bringen will.