• Kochs anders – Gourmetideen aus Hessen Ali, die Yogalehrerin und das ayurvedische Pakora

    Riina Koskinen, finnische Yogalehrerin und Ayurveda-Beraterin aus dem nordhessischen Willingen öffnet Alis Gaumen für die indische Küche und Lebensphilosophie. Der Gewürzreichtum fasziniert den Münchner Spitzenkoch, aber ein Essen ohne jedes Getränk, damit man den Geschmack der einzelnen Zutaten unverfälscht genießen kann?
  • Kinderarzt Berwald – Hilfe mit Herz Mia und das RS-Virus (9)

    Baby Leano bereitet seiner Mutter Meika große Sorgen. Dem Säugling geht es hörbar schlecht. Löst das RS-Virus die schweren Atemwegsbeschwerden bei Leano aus? Noch dazu stellt der ungeplante Krankenhausaufenthalt die alleinerziehende Zweifachmutter vor große Herausforderungen.
  • Dichtung und Wahrheit – Wie Hip Hop nach Deutschland kam Kampf um Identität (2)

    Anfang der 90er Jahre: Hip Hop ist politisch und die Message wird auf Deutsch verbreitet. In Frankfurt macht unter anderem das Rödelheim Hartreim Projekt Schlagzeilen. Doch mit den Fantastischen Vier tauchen vier deutsche, szenefremde Jungs auf und feiern enormen Erfolg. Wie Hip Hop rasant so groß wird, erzählen u.a. Azad, Sido, Moses Pelham, Celo & Abdi oder Jeyz.
  • Wandern auf dem Diemelsteig Aus der Reihe "erlebnis hessen"

    Sechs Etappen, sechs Wandertage und (nur) 63 Kilometer auf dem Diemelsteig, rund um den nordhessischen Diemelsee. Eine Gruppe aus erfahrenen Wanderern und Anfängern ist wieder mit dem wanderbegeisterten Schauspieler Daniel von Trausnitz unterwegs.
  • Was geht, Hesse?! (6) Die Hessen-Challenge: Grüne Soße, Wakeboarden und Kettensägen-Kunst

    Wir haben die bulgarische "No Angels“-Sängerin Lucy Diakovska, den afghanisch-hessische Comedian Faisal Kawusi und den griechisch-deutschen Comedian Costa Meronianakis quer durch Hessen geschickt.
  • Selbstversuch E-Bike – von Willingen nach Wanfried aus der Reihe "erlebnis hessen"

    Längere Strecken radeln ohne Angst vor Bergen und Gegenwind? E-Bikes sind voll im Trend. Danny Morgenstern will es auch probieren und fährt mit einem geliehenen E-Bike 234 Kilometer auf dem Radfernweg durch Nordhessen. Er will viel sehen und entspannt die Landschaft rund um den Edersee oder im Werratal genießen. Aber was muss man wissen, bevor man losfährt? Was passiert, wenn der Akku leer ist und man ist noch nicht am Ziel?
  • 60 Jahre Radrennen

    ARD-Radsportkommentator Florian Naß blickt zurück auf die Anfänge des Rennens im Mai 1962, das zunächst das Ziel hatte, den Henninger Turm und die namensgebende Brauerei populär zu machen. Und er spannt den Bogen über 6 Jahrzehnte bis zu den Ideen für die Zukunft.
  • TV-TIPP

    Radrennen Eschborn-Frankfurt – Heimspiel extra live

    Nach der pandemie-bedingten Verschiebung in den vergangenen beiden Jahren findet dieses Jahr der Radklassiker Eschborn – Frankfurt wieder am 1. Mai statt. Damit kehrt der Radklassiker 60 Jahre nach der Erstausgabe endlich wieder an seinen Traditionstermin zurück und will wieder deutsche Radsport-Geschichte produzieren.
  • TV-TIPP

    erlebnis hessen Frankfurts Eschenheimer Tor – Pulsierend, überraschend, angesagt

    Das "Eschenheimer Tor" ist einer der verkehrsreichsten Plätze in Frankfurt. Am mittelalterlichen Stadttor, das dem Platz seinen Namen gegeben hat, fahren Tag für Tag 40.000 Autos vorbei. Und doch gibt es zwischen Blechlawinen auch überraschende Idylle, urbane Besonderheiten und erstaunlich viel Genuss.
  • Der Henninger-Turm – Bau eines Wahrzeichens

    Der Film verfolgt Niedergang und Entstehung des Henninger Turms, sein Werden und Vergehen über einen Zeitraum von fast sechzig Jahren. Inzwischen steht der neue Turm, zumindest seine Hülle, und mit ihm wächst ein komplett neues Wohnquartier aus dem Boden des einstigen Brauereigeländes. Auch die Identität des Stadtviertels wandelt sich.
  • Tobis Städtetrip: Frankfurt-Sachsenhausen hautnah!

    Die besten Tipps für Essen, Trinken und Erlebnisse! Zusammen mit Moderator Tobi Kämmerer geht es mit dem Waterbike auf den Main, auf Entdeckungsreise ins legendäre Alt-Sachsenhausen, auf eine schwimmende Lounge mit veganem Wein und noch viel tiefer in einen der faszinierendsten Stadtteile Frankfurts.
  • hessenschau

  • hessenschauwetter

  • Tagesschau

    Die Tagesschau
  • Hirschhausens Quiz des Menschen

    Moderator Eckart von Hirschhausen (2.v.r.) mit den Rategästen v.l.n.r. Martin Rütter, Ina Müller und Edin Hasanovic sowie Alexander Herrmann, Stefanie Hertel und Bernhard Hoecker.
    Pleiten, Pech und Pannen – Missgeschicke anderer Menschen lösen häufig vor allem ein Gefühl in uns aus: Schadenfreude! Doch wie entsteht diese als unsozial geltende Empfindung? Und welchen Nutzen und welche Gefahr birgt die Schaulust für uns? Diesem Phänomen geht Dr. Eckart von Hirschhausen in "Hirschhausens Quiz des Menschen" gemeinsam mit seinen sechs prominenten Gästen nach.
  • TV-TIPP

    Fighter – zwischen Tod und Olympia

    Alex Wieczerzak ist einer der besten Judo-Kämpfer Deutschlands. Doch in seiner Jugend wurde Alex wegen seines Nachnamens gemobbt. Die meisten Kinder können ihn nicht aussprechen, sie finden das komisch, lachen. Alex wird gehänselt, dabei ist er doch in Frankfurt geboren. Er will es ihnen beweisen und steckt sich ein großes Ziel: Olympia-Gold für Deutschland holen. Doch es kommen noch viele weitere Hindernisse.
  • Heinz Schenk – ganz persönlich! Präsentiert von Holger Weinert und Margit Sponheimer

    Heinz Schenk – ganz persönlich!
    Er hat sein Publikum über Jahrzehnte begeistert – in Erfolgssendungen wie dem "Blauen Bock". Millionen Fernsehzuschauer kennen Heinz Schenk als babbelnden Oberkellner und witzigen Botschafter hessischer Lebensart. Wie aber war der große Entertainer, der am 1. Mai 2014 gestorben ist, wirklich?
  • Lachen mit Heinz Schenk

    Heinz Schenk, die Kultfigur der deutschen Fernsehunterhaltung, der Conferencier, Texter und Sänger, hat unzählige Witze erfunden, Parodien geschrieben und Sketche in seinen Sendungen umgesetzt.
  • Heinz Schenk – Das ganze Leben ist ein Circus

    Das hr-fernsehen würdigt Arbeit und Leben des großen Entertainers, der vor allem mit der Rolle des Geschäftsführers der Apfelweinwirtschaft "Zum Blauen Bock" Fernsehgeschichte machte, in einer umfangreichen Dokumentation. Dabei wird deutlich, dass Heinz Schenk ein Alleskönner der Fernsehunterhaltung ist; er schrieb Gesangstexte und Bücher, führte Interviews, sang Sketche und Lieder und war Schauspieler. In Fernsehspielen konnte er den knoddernden, fast bösartigen Alten spielen, aber ihm lagen auch – wie in seinen vielen besinnlichen Chansons – die leisen Töne.
  • 50 Jahre Blauer Bock Der große Rückblick zum Jubiläum

    Vor gut 50 Jahren wurde die bekannteste Apfelwein-Kneipe im deutschen Fernsehen eröffnet - der "Blaue Bock". Die Show ist vielen Zuschauern bis heute unvergessen, der "Blaue Bock" ist Kult und TV-Legende.
  • Fighter – zwischen Tod und Olympia

    Alex Wieczerzak ist einer der besten Judo-Kämpfer Deutschlands. Doch in seiner Jugend wurde Alex wegen seines Nachnamens gemobbt. Die meisten Kinder können ihn nicht aussprechen, sie finden das komisch, lachen. Alex wird gehänselt, dabei ist er doch in Frankfurt geboren. Er will es ihnen beweisen und steckt sich ein großes Ziel: Olympia-Gold für Deutschland holen. Doch es kommen noch viele weitere Hindernisse.
  • Rote Rosen

  • Sturm der Liebe

Erläuterung der Symbole

  • Dolby Digital
  • Zweikanalton
  • Schwarz-Weiß
  • mit Audio-Deskription
  • Bildformat 4:3
  • Bildauflösung in HD
  • Untertitlung
  • Altersfreigabe
  • Livesendung Übertragung einer Veranstaltung
  • Ursendung Erstausstrahlung (Hörspiel)