In "Hessen von oben: Der Norden" werden die Mittelgebirge überflogen: Die Sendung zeigt Landschaften im schneebedeckten Winter und in der Blüte. Mit Drohne und Helikopter werden Orte erreicht, die so nur schwer zugänglich wären.

Vom Waldecker Upland über den Kellerwald geht der Flug über Spessart, Rhön und den Hohen Meissner und wieder Richtung Wolfhagen und Reinhardswald. Er trifftt auf Skifahrer und Alphornbläser in Willingen und auf den Star des Wildparks Knüll: Alexa, das Braunbärbaby. Zu erleben sind gigantische und verblüffende Aussichten vom höchsten Berg Hessens, der Wasserkuppe, und mittendrin im Reinhardswald die immer wieder faszinierende Sababurg. Auch sie ist von oben ein echtes, ganz neues Erlebnis. Der Flug geht über atemberaubende Mohnfelder und Kirschplantagen und lässt Hessen noch einmal ganz anders erleben: atemberaubend schön von oben.


Ein Film von Eckhard Braun
Sendung: hr-fernsehen, "Hessen von oben", 17.05.2020, 21:00 Uhr