Ist die europäische Flüchtlingspolitik hilfreich? Wie soll das Europa der Zukunft aussehen? Klimawandel, Brexit, soziale Ungleichheit – was bewegt die europäischen Bürgerinnen und Bürger?

Elf Tage vor der Europawahl diskutieren live im "hr-fernsehen" sechs hessische Kandidaten mit Bürgern, wie sie sich die Zukunft der Europäischen Union vorstellen und was sie in Brüssel und Straßburg erreichen wollen – auch für Hessen.

Quo vadis Europa? Für die einen ist die EU ein ausbaufähiges Projekt, eine Garantin von Frieden und Wohlstand. Für die anderen ein zerrissenes Bürokratie-Monster, das ganze Staaten in den Ruin treibt.

Bei der Sendung am 15. Mai in der Europäischen Schule in Frankfurt sind mit dabei:

  • Sven Simon (CDU)
  • Udo Bullmann (SPD)
  • Martin Häusling (B 90/Grüne)
  • Christine Anderson (AfD)
  • Thorsten Lieb (FDP) und
  • Özlem Alev Demirel (Die Linke)

 
Moderation: Ute Wellstein und Jens Kölker
Sendung: hr-fernsehen, "Hessen wählt Europa", 15.5.2019, 21:00 Uhr