Dienstschluss mal anders: Dem Streifenwagen ist das Benzin ausgegangen. Hubert und Staller streiten im Bus darüber, wer an dem Dilemma die Schuld trägt, als eine Kuh die Straße blockiert. Hubert vertreibt das störrische Tier mit einem Warnschuss. Der Busfahrer entdeckt den Schein eines Feuers im angrenzenden Wald - ist die Kuh davor geflüchtet? Vor Ort machen Hubert und Staller eine grausige Entdeckung: Was da brennt, sind die Überreste eines Menschen. Und der Schuldige scheint auch schnell gefunden: Der einarmige Bauer Weidinger hat sich im Gebüsch versteckt und wird sofort verhaftet. Für Polizeirat Girwidz kommt der grausige Fund zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt.