Er ist wieder da! Udo von Wackerstein, der Schrecken der Sachsenklinik-Belegschaft, ist seit kurzem ein richtiger Schornsteinfeger. An einem wunderbaren Morgen sieht er bei der Arbeit plötzlich einen jungen Mann wie in Trance auf eine Dachkante zutanzen. Bei dem Versuch, Fabian Krohn zu retten, stürzen beide in die Tiefe. Sie überleben, aber von Wackerstein ist wesentlich schwerer verletzt als Fabian. Und er ist sich sicher: Fabian wollte sich umbringen. Beide landen in der Sachsenklinik auf einem Zimmer und lernen sich allmählich kennen und schätzen. Dabei entgeht von Wackerstein nicht, dass Fabian alkoholabhängig ist, ein Spiegeltrinker. Rechtzeitig vor der nötigen Operation informiert er Dr. Kai Hoffmann. Damit hat er möglicherweise Fabian ein zweites Mal das Leben gerettet. Bei Katja Brückner und Dr. Roland Heilmann kommt es zum Streit: Hanno ist einmal mehr der Grund für die Disharmonie. Katjas Sohn fühlt sich durch Roland verdrängt. Als Hanno dann auch noch bei einem sportlichen Wettkampf einen Krampf erleidet, vermutet Roland, dass er simuliert. Schließlich ging es um den letzten Startplatz in der Läuferstaffel. Dicke Wolken am Brückner-Heilmannschen Himmel zeichnen sich ab. Und dann ist da auch noch die Sorge um Katjas Freundin Nadine Heller und ihr Baby.

Darsteller:
Udo von Wackerstein Dirk Schoedon
Fabian Krohn Oskar Belton
Nadine Heller Julia-Maria Köhler
Frank Heller Daniel Wiemer
Moritz Heller Jerry James Wiest
Hanno Brückner Kasimir Brause
Dr. Roland Heilmann Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt Alexa Maria Surholt
Dr. Philipp Brentano Thomas Koch
Arzu Ritter Arzu Bazman
Dr. Rolf Kaminski Udo Schenk
Dr. Ina Schulte Isabell Gerschke
Dr. Lilly Phan Mai Duong Kieu
Otto Stein Rolf Becker
Miriam Schneider Christina Petersen
Kris Haas Jascha Rust
Hans-Peter Brenner Michael Trischan
Dr. Maria Weber Annett Renneberg
Dr. Kai Hoffmann Julian Weigend
Katja Brückner Julia Jäger
und andere
Musik: Thomas Berlin, Martin Geerd Meyer
Buch: Thomas Steinke
Regie: Mathias Luther