Assistenzärztin Dr. Theresa Koshka ist schockiert, als Oberarzt Dr. Marc Lindner ihr eröffnet, dass Natascha Roth sich ausgerechnet bei ihm im Johannes-Thal-Klinikum eine Zweitmeinung einholt. Aufgrund des zerrütteten Verhältnisses zu ihrer Mutter, will Theresa den Fall sofort loswerden.

Marc hingegen verlangt, dass Theresa sich der Situation stellt, um als Ärztin zu wachsen und auch ihren persönlichen Heilungsweg anzugehen. Theresa gibt dem Drängen widerwillig nach und erfährt kurz darauf, dass niemand in Nataschas Familie von ihrer schweren Krankheit weiß. Daraufhin ist Theresa wild entschlossen, gegen Nataschas Willen zu handeln und ihre Halbschwester Alexa zu informieren. Vordergründig, damit diese eine Chance hat, sich auf die Situation vorzubereiten. Aber Marc durchschaut, welches Ziel sie insgeheim damit verfolgt. Mikko Rantala operiert zusammen mit Ausbilderin Dr. Leyla Sherbaz die Patientin Olivia Martens am Knie. Vor und sogar während der OP lässt die exzentrische Künstlerin keinen Moment aus, Mikko unverblümt anzubaggern. Mikko ist das mehr als unangenehm, aber das Geflirte bricht auch bei der späteren Behandlung nicht ab. Als Olivia ihm dann auch noch offenbart, ihn nackt zeichnen zu wollen, ergreift Mikko die Flucht und übergibt den Fall an Freund und Kollegen Tom Zondek. Doch Mikko ahnt nicht, was in den Sekunden seiner Abwesenheit passiert! Inzwischen rückt Dr. Niklas Ahrend einmal mehr in die Gedanken der jungen Ärzte. Er hat ein Zelt für die Truppe zurückgelassen, das sie vor ein Rätsel stellt. Was hat es damit nur auf sich?

Darsteller:
Dr. Leyla Sherbaz Sanam Afrashteh
Ben Ahlbeck Philipp Danne
Dr. Elias Bähr Stefan Ruppe
Vivienne Kling Jane Chirwa
Tom Zondek Tilman Pörzgen
Mikko Rantala Luan Gummich
Dr. Theresa Koshka Katharina Nesytowa
Julia Berger Mirka Pigulla
Dr. Marc Lindner Christian Beermann
Dr. Matteo Moreau Mike Adler
Prof. Dr. Karin Patzelt Marijam Agischewa
Wolfgang Berger Horst Günter Marx
Natascha Roth Bettina Engelhardt
Alexa Roth Jamie Bick
Olivia Martens Ellen Schlootz
Stab
Buch: Marie-Louisa Weber und Ben Zwanzig
Regie: Jan Bauer