Die junge Schauspielerin Käthe ist keine 18 Jahre alt, als sie Berlins Theaterbühnen erobert. Privat findet sie ihr Glück an der Seite des berühmten Künstlers Max Kruse, doch die wilde Ehe des Paares gilt als skandalös und wirkt sich negativ auf den Verkauf seiner Kunst aus.

Um Abstand zu gewinnen, zieht Käthe ohne ihn in eine Künstlerkolonie auf dem Monte Verità am Lago Maggiore. Aus der Not heraus erschafft sie hier eine Puppe, wie man sie noch nie gesehen hat: mit natürlichem Gesichtsausdruck und lebhafter Mimik. Was folgt, ist eine Blitzkarriere.

Doch der phänomenale Erfolg ihrer handgefertigten Puppen ruft unliebsame Nachahmer auf den Plan und stellt die Unternehmerin vor unerwartete Herausforderungen. - Käthe Kruse ist mehr als nur die berühmte „Puppenmutter".

In dieser bewegenden Filmbiografie schlüpft Friederike Becht in die Rolle einer Unternehmerin, die zu den faszinierendsten Frauenfiguren des 20. Jahrhunderts zählt.

Weitere Informationen

Darsteller:
Käthe: Friederike Becht
Max: Fritz Karl
David: Franz Dinda
Christiane: Ursula Strauss
Luise: Karin Lischka
Maria: Helena Schönfelder
Oskar Tietz: Rainer Bock
Herr Bing: Wilfried Hochholdinger
Leo Schmaus: Michael von Au
Veronika: Constanze Wächter
Hans Gerlach: André Jung
Robert Rogaske: Godehard Giese
Simone: Jenny Langner
Richter: Uwe Lach
Reporter: Henning Peker
und andere
Drehbuch: Sharon von Wietersheim und Franziska Buch
Musik: Yull-Win Mak
Kamera: Konstantin Kröning
Regie: Franziska Buch

Ende der weiteren Informationen