Jeder kennt das Gefühl, müde oder aufgebläht zu sein. Die Ursache sollen sogenannte Schlacken im Körper sein. Rettung versprechen Entschlackungskuren, neudeutsch auch "Detox-Kuren" genannt. Frauen- und Wellnesszeitschriften preisen "Detox-Produkte" wie wahre Wundermittel an: Säfte und Tees sollen den Körper entgiften, sogenannte Superfoods ihn stärken: Danach fühle man sich "wie neugeboren".

Jahr für Jahr werden Kuren und Diäten gemacht. Tausende von Menschen entschlacken und entgiften ihren Körper, von jung bis alt. Aber wie gesund sind diese Mittel und Kuren tatsächlich? Halten sie, was sie versprechen? Gibt es überhaupt "Schlacken" im Körper? Die Filmautorin Bärbel Merseburger-Sill will das klären. Sie lässt die Kassenschlager untersuchen und testet die Anwendungen. Im Selbstversuch probiert sie quer durch die Detox-Branche Säfte, "Superfoods" und Tees, und sie geht zur Entschlackungskur. Sie lässt ihre Blutwerte kontrollieren. Über ihre Erfahrungen, über neue Studien und die Ergebnisse ihrer Recherchen spricht die Reporterin mit den Anbietern, aber auch mit Ärzten und Wissenschaftlern.