Der Bürgerkriegs-Heimkehrer Luke Barrett verliert nach einer Schießerei das Gedächtnis und sucht nach seiner Identität. Mit großem Erstaunen stellt er fest, dass er offenbar in einen Auftragsmord verwickelt ist.

Damit nicht genug: Luke soll seinen eigenen Bruder Victor umbringen. Doch er verschont diesen und tötet stattdessen den Auftraggeber. Erst als Luke nach und nach sein Gedächtnis wiedererlangt, wird ihm klar, dass seine Rettungstat ein Fehler war. Victor ist nicht sein Bruder, sondern ein skrupelloser Spekulant und Mörder, der die Farmer um ihren Besitz bringen will.

"Kugeln tragen keine Unterschrift" ist ein Italowestern, in dem Klaus Kinski als sardonischer Bösewicht überzeugt, mit Antonio Sabato, Cristina Galbó und Emma Baron in den Hauptrollen.

Weitere Informationen

Darsteller:
Luke Barrett: Antonio Sabato
Viktor Barrett/Dingus: Klaus Kinski
Lukes Frau: Cristina Galbó
Doc Russel: Pepe Calvo
Lukes Mutter: Emma Baron
und andere
Drehbuch: Jaime Jesus Balcazar
Musik: Carlos Pes
Kamera: Francisco Marín
Regie: Nando Cicero

Ende der weiteren Informationen