Seit einem Jahr arbeitet die Köchin Marga Engel für den Immobilienmakler Siegfried Ohrmann, der eine so patente und liebenswürdige Haushälterin eigentlich gar nicht verdient hätte. Denn der Geschäftsmann hat einfach keine Manieren. Aber was zu viel ist, ist zu viel: Als Ohrmann seine Frau betrügt, ohne daran zu denken, sich bei ihr zu entschuldigen, kündigt die resolute Köchin fristlos und eröffnet ihr eigenes Gasthaus.

Dummerweise hat Ohrmann andere Pläne mit dem Grundstück - Margas neue Küche liegt genau in der Einflugschneise eines geplanten Flughafens. - "Marga Engel kocht vor Wut" ist eine liebenswürdige Komödie mit Marianne Sägebrecht als beherzte Köchin, die sich nicht unterbuttern lässt, mit Gunter Berger, Eleonore Weisgerber, Claudine Wilde und Michael Gwisdek. Marga Engel ist eine Seele von Mensch. Seit einem Jahr gehört die urbayerische Köchin nun zum Haushalt des gewieften Immobilienmaklers Siegfried Ohrmann, wo sie dank ihrer patenten Rezepte für Leib und Seele nicht mehr wegzudenken ist. Als Frau mit Prinzipien hat Marga schon den einen oder anderen Kampf mit dem durchtriebenen Geschäftemacher Ohrmann ausgefochten. Aber als sie miterleben muss, dass Ohrmann seine Gattin Nele mit seiner attraktiven Assistentin Sybille Gronius betrügt, ohne sich bei seiner Frau zu entschuldigen, kündigt "Engelchen" fristlos. Für so einen wie Ohrmann schmiert Marga nicht einmal mehr eine Semmel. Leider werden die Warnungen ihres guten Freundes Dr. Gössel allzu schnell Wirklichkeit: Marga steht bald nicht nur ohne Arbeit, sondern auch ohne Dach über dem Kopf da. Glücklicherweise hat Ohrmanns Tochter Olga noch einen Trumpf in der Tasche: Der idyllische alte Gasthof, den der Vater ihr einst überschrieben hat, um Steuern zu sparen, steht leer. Mit ein wenig Farbe, guten Ideen - und vor allem mit Margas originellen Rezepten – bietet das ehemals beliebte Ausflugslokal für die Köchin ein neues Zuhause und einen idealen Arbeitsplatz in einem. Während Marga voller Elan den Gasthof wieder in Schwung bringt, ziehen dunkle Wolken auf. Denn Ohrmann hat ganz andere Pläne mit dem Grundstück. Für einen potenten britischen Investor will der Geschäftemacher den nahe gelegenen Sportflugplatz ausbauen: Margas Kochparadies liegt leider genau in der geplanten Einflugschneise. Bald schon rücken die Bagger an, um den netten Gasthof platt zu walzen, als einer der Arbeiter einen überraschenden Fund macht: Das Grundstück birgt Zeugnisse frühgeschichtlicher sächsischer Töpferkunst, die Bauarbeiten werden gestoppt. Aber so schell gibt Ohrmann nicht auf ... - Nach dem großen Erfolg von "Marga Engel schlägt zurück" krempelt Marianne Sägebrecht als Titelheldin wieder die Ärmel hoch. In "Marga Engel kocht vor Wut" kämpft die resolute bayerische Köchin um den Erhalt eines alten Gasthauses. Marianne Sägebrecht steht erneut Gunter Berger als schlitzohriger Immobilienhai gegenüber. Auch die weiteren Rollen sind hervorragend besetzt mit Eleonore Weisgerber, Michael Gwisdek, Ina Paule Klink und Claudine Wilde. In der Rolle des loyalen Kellners Paschke ist Heinz Rennhack zu sehen.

Darsteller:
Marga Engel: Marianne Sägebrecht
Siegfried Ohrmann: Gunter Berger
Dr. Henning Gössel: Michael Gwisdek
Nele Ohrmann: Eleonore Weisgerber
Olga Ohrmann: Ina Paule Klink
Sybille Gronius: Claudine Wilde
Paschke: Heinz Rennhack
Hähnel: Maximilian Krückl
Professor Gerlin: Michael Greiling
und andere
Drehbuch: Thomas Kubisch,
nach einer Geschichte von Knut Boeser
Musik: Wolf Wolff
Kamera: Lothar E. Stickelbrucks
Regie: Michael Günther