Johanna, 85 Jahre alt, Hannelore, 84 Jahre alt, Gerda, 91 Jahre alt und Giesela, 84 Jahre alt, sind keine "normalen" Rentnerinnen. Als sie nach ihrem Arbeitsleben plötzlich Zeit hatten, meldeten sie sich bei einem Film als Komparsinnen – eine gute Idee. Inzwischen sind sie oft gebuchte Kleindarstellerinnen.

Vor allem, weil sie sich trauen, alt zu sein – das ist eher selten im eitlen Filmgeschäft. Beim Filmen haben sie sich kennengelernt und angefreundet. Ein Höhepunkt war ihr Spiel in Dieter Hallervordens Film "Sein letztes Rennen". Auch abseits des Filmsets führen die Damen ein aktives Leben. Ob Sport, Verabredungen oder soziales Engagement, sie sind dabei und zeigen, im Vorübergehen, dass man auch im Alter ein sinnerfülltes und aufregendes Leben führen kann.

Die Reportage "Mit Falten zum Film" zeigt vier Frauen, die sich vom Alter nicht beeindrucken lassen und dabei selbst beeindrucken. Ein Film darüber, was Alter auch sein kann.


Ein Film von Ulrike Steinbach und Daniela Haarhoff