Die Boulevardpresse hat ihr Urteil längst gefällt: Mykonos sei die Insel der Reichen und Schönen, wahnsinnig teuer und meist überlaufen. Ganz falsch liegt sie damit nicht. Aber sie beschreibt nur die halbe Wahrheit.

Außerhalb der Hauptsaison findet man auf Mykonos noch ruhige Buchten und Strände. Wenn die Kreuzfahrtschiffe am Nachmittag die Anker lichten, dann wird es auch auf Mykonos ruhiger; dann kann man im Hauptort der Insel fast allein durch viele historische Gassen schlendern und eine der schönsten und romantischsten Altstädte des Mittelmeerraums entdecken.

Ein Film von Carsten Heider
Sendung: hr-fernsehen, "Mykonos, dahin will ich!", 10.03.2021, 10:05 Uhr