Moritz Kaiser, erfolgsverwöhnter Stardesigner und überzeugter Single, hat mit allem gerechnet, nur nicht mit der fristlosen Kündigung. Da das Finanzamt eine saftige Nachzahlung fordert, braucht er dringend Arbeit.

Der alternative Möbelhersteller Toby Breuer hätte eine Stelle frei - aber nur für einen verheirateten Familienvater. Aus seinem Stammcafé kennt Moritz die attraktive Nina, die von ihrem Exmann einen Berg Schulden geerbt hat. Die beiden sind sich alles andere als grün, doch als Moritz von Ninas Kindern erfährt, macht er ihr ein Angebot, das sie nicht ablehnen kann.

Keine Familie ist auch keine Lösung: Diese überraschende Erfahrung macht Pasquale Aleardi als bindungsunwilliger Junggeselle mit Tanja Wedhorn als Miet-Ehefrau.

Die glänzend fotografierte Berlin-Komödie amüsiert mit ihren pointierten Beobachtungen zwischen Plüsch und Edeldesign, Dinkel und Dünkel.

Weitere Informationen

Darsteller

Moritz: Pasquale Aleardi
Nina: Tanja Wedhorn
Max: Tom Hoßbach
Jule: Camares Amonat
Veronika: Alma Leiberg
Toby: Rainer Piwek
Uschi: Marie Gruber
Inge: Isabel Tuengerthal
Simay: Jale Arikan
Carlo: Tobias J. Lehmann
Bob: Eric Langner
Hotelmanager: Burkhard Heyl
Erste Assistentin: Sarah Maria Besgen
Zweite Assistentin: Victoria Deutschmann
Dritte Assistentin: Franziska Fuhrmann
Peter Falkenstein: Karl Kranzkowski
und andere
Drehbuch: Andreas Heckmann
Musik: Thomas Klemm
Kamera: Jochen Radermacher
Regie: Udo Witte

Ende der weiteren Informationen