Wochen und Monate auf der Straße und die kleine Fahrerkabine das einzige Zuhause. Keine eigene Dusche oder Toilette, der Autobahnrastplatz wird am Wochenende zum Wohnheim für Hunderte von Ihnen: Lkw-Fahrer aus Osteuropa.

Sie fahren für Niedriglöhne wochenlang durch ganz Westeuropa, denn sie brauchen dringend Geld und ihre Rechte kennen sie nicht. Die EU versucht schon lange, die ungebremste Ausbeutung in den Griff zu bekommen, aber die Gesetze greifen nicht.

"Re:" begleitet den rumänischen Fahrer Kristinel auf seiner Tour durch Belgien, Frankreich und die Niederlande. Wie lebt er in seinem Lkw?


Ein Film von Mareike Wilms