Kirschkuchen

Ein Rezept von Elisabeth Ostheimer und Monika Kreisel, Backstube "Zwei Schwestern", Kempten.

Zutaten:

Für den Rührteig:

  • 80 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 200 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 50 ml Milch
  • etwas Vanilleschote

Für die Füllung:

  • 400 g Kirschen frisch (oder 1 Glas)
  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml Sahne
  • 60 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 200 ml Milch
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver


  • 100 g gehobelte Mandeln
  • 30 g Butter
  • 2 EL Zucker

Zubereitung:

Die Butter mit dem Zucker in eine Rührschüssel geben und schaumig rühren. Die Eigelbe nach und nach zugeben. Mehl mit Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Zuletzt die Milch und die Vanilleschote zugeben.

Nun den Rührteig in eine mit Backpapier ausgekleidete Springform streichen.

Die Kirschen waschen, entsteinen, halbieren und dann auf dem Rührteig verteilen (Alternative: Kirschen aus dem Glas in einem Sieb abgetropft).

Nun das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und beiseite stellen. Den Pudding kochen, dazu etwas Milch mit dem Puddingpulver verrühren. Die Sahne mit der Milch und dem Zucker aufkochen, das aufgelöste Puddingpulver unterrühren und kurz aufkochen lassen. Nun den Eischnee unterheben.

Die Masse über den Kirschen verteilen.

Zuletzt die Mandeln mit der Butter und dem Zucker in einem Topf erhitzen. Auf den Kuchen geben und im vorgeheizten Backofen bei 185 °C Ober-Unterhitze (175 °C Heißluft) für 30 min backen. Im ausgeschalteten Backofen weitere 20 min ziehen lassen.

Abkühlen lassen, bevor der Kuchen aus der Form gelöst wird.


Sendung: hr-fernsehen, "Bayern erleben", 17.07.2020, 20:15 Uhr