Jo ist im siebten Himmel, als sie aus den Ferien mit Sándor zurückkommt. Sie will zu ihrer großen Liebe nach Ungarn ziehen. Ihre Mutter ist von der Idee ihrer Tochter überhaupt nicht begeistert und verbietet ihr den Umzug. Jo fühlt sich ungerecht behandelt und unterstellt ihr, die Liebe zu Sándor nicht ernst zu nehmen. Als sie sich Justus anvertraut, ergreift der zu allem Überfluss auch noch Partei für die Mutter. Jo kann nicht verstehen, warum niemand ihr ein selbstständiges Leben zutraut. Derartig verletzt beginnt sie, den Wegzug ohne Erlaubnis zu planen.

Roxy hat die Weihnachtsferien mit Frau Rottbach verbracht. Sie schwärmt Constanze und Pippi von der familiären weihnachtlichen Stimmung vor. Als sie Roxy auf ihre leibliche Mutter Lara ansprechen, entgegnet Roxy resigniert, sie habe keine Mutter. Constanze und Pippi sind skeptisch. Ist Roxys harte Haltung nur Fassade?

Tobias will seinem unausgeglichenen Frettchen T. Rex helfen. Er beschließt, seinen Jagdinstinkt zu wecken. Eine kleine Wachtel soll dafür herhalten. Tobias findet die Wachtel aber bald so entzückend, dass er es nicht übers Herz bringt, sie T. Rex als Köder anzubieten. Der ist jedoch bald darauf verschwunden. Kann er ohne Jagdinstinkt in freier Natur überleben?


(Der 762. Teil folgt am 30. Oktober.)

Weitere Informationen

Darsteller:
Johanna "Jo" Hoffmann: Lena Ladig
Justus Kluge: Robert Reichert
Roxanne "Roxy" Wildenhahn: Helene Mardicke
Constanze Prinzessin von Blumenberg: Henrieke Fritz
Pia "Pippi" Pigalke: Marie Borchardt
Tobias "Tobi" Knecht: Stefan Wiegand
und andere

Ende der weiteren Informationen