Panama: ein kleines Land, der große Panamakanal und ein Kosmos voller Überraschungen. Der Film zeigt die faszinierende Landschaft in beeindruckenden Flugaufnahmen. Schon der berühmte Panamakanal ist eine Überraschung. An ihm liegen Sandstrände und Trauminseln.

Die Menschen in Panama zählen zu den glücklichsten auf der Welt und zu denen mit der längsten Lebenserwartung. Das kleine Land zwischen den Kontinenten bietet nahezu unberührte Natur, seine Hauptstadt Panama City ist die Tropenmetropole Nummer eins in Zentralamerika.

Der Arbeitsplatz von Orlando ist der Golf von Chiriqui. Das Wasser dort schimmert in Dutzenden Blau- und Grünnuancen, für jede haben die Einheimischen ihren eigenen Namen. Orlando ist Friseur und fährt von Insel zu Insel mit dem Boot zu seinen Kunden. Frisiert wird direkt am Strand oder zu Hause.

Yoshi macht, nach eigener Einschätzung, "die beste Schokolade der Welt". Damit die Qualität stimmt, baut sie Kakao auf eigenen Plantagen an, in Changuinola, dort, wo Panama besonders exotisch und abenteuerlich ist. Hier lebt ein Indianervolk. Fünf Tassen selbst geernteten und gerösteten Kakao trinken die Waldbewohner täglich. Ist das ihr Geheimnis für ein überdurchschnittlich langes Leben? Neunzig Jahre sind für sie ganz normal.

Felicia arbeitet auf einer der wichtigsten Wasserstraßen der Welt, dem Panamakanal. Die Biologin ist für die Sauberkeit des Wassers verantwortlich. Denn an den Ufern und auf den Inseln im Kanal leben und arbeiten Menschen. Wer sich nicht an die Auflagen hält, gefährdet die Schifffahrt und damit ein Milliardengeschäft.

Yiscel Yanguez muss schnell sein, richtig schnell. Immer dann, wenn das Telefon klingelt, greift sie mit der einen Hand zum Hörer und mit der anderen ihren Koffer. Dort ist alles gepackt, was sie zur Rettung von Faultieren braucht. Gerade Jungtiere brauchen permanente Aufmerksamkeit. Sonst fallen sie dem Gesetz des Dschungels zum Opfer.