Der Konflikt zwischen Ingrid (Rebekka Nystabakk) und ihrer Tochter Karin (Mathilde L.H. Cuhra) eskaliert immer mehr. Statt die 15-Jährige ins Vertrauen zu ziehen, redet Ingrid ihr ein, sich in Wahnvorstellungen verrannt zu haben.