Wer in Kamtschatka surft, der ist hart wie Stahl. Schön-Wetter-Surfern dürfte hier schnell das Lächeln gefrieren. Aber genau das macht es so einzigartig. Das hofft eine kleine eingeschworene Gemeinde russischer Surfer.

Sie wollen die jungen Russen begeistern: Nicht nur für das Surfen, sondern auch für einen freien Lebensstil. Als Träumer und Spinner ecken sie bei den älteren Russen an, die erleben, wie schwer es auf Kamtschatka für die Fischindustrie geworden ist. Nach und nach verschwinden die Trawler und es bleibt wenig außer langen Wintern mit Eis und Schnee, ohne Zukunftsaussichten. Anton hält dagegen: Bei bis zu minus 15 Grad Celsius brechen sie die eisigen Wellen und träumen von einer ganzen Industrie rund um das Surfen.

Ein Film von Birgit Virnich