Prince Albert, Duke of York, leidet seit der Kindheit an einem starken Stottern, das ihn besonders bei öffentlichen Auftritten behindert. Heimlich sucht er Hilfe bei dem Sprachtherapeuten Lionel Logue, doch das erste Aufeinandertreffen der gegensätzlichen Charaktere endet mit einer Enttäuschung.

Erst nach einigen schmerzlichen Erfahrungen erweisen sich die skurrilen Behandlungsmethoden des unkonventionellen Sprechtrainers überraschend als wirksam. 1936 besteigt Albert als George VI. den Thron. Dank Logues unermüdlicher Unterstützung steht er nicht nur die Krönungszeremonie durch, er bewährt sich auch bei seiner wichtigsten Rede: der vom ganzen britischen Volk gehörten Radioansprache nach dem deutschen Überfall auf Polen im Jahr 1939.

In diesem ungewöhnlichen Historiendrama begeistert Colin Firth als sensibler Aristokrat mit quälender Sprechstörung. Vier "Oscars" gewann Tom Hoopers Meisterwerk, eine Glanzstunde angelsächsischer Schauspielkunst.

Weitere Informationen

Darsteller:
Bertie/König George VI.: Colin Firth
Lionel Logue: Geoffrey Rush
Königin Elizabeth: Helena Bonham Carter
König Edward VIII.: Guy Pearce
Winston Churchill: Timothy Spall
Erzbischof Cosmo Lang: Derek Jacobi
Myrtle Logue: Jennifer Ehle
König George V.: Michael Gambon
Stanley Baldwin: Anthony Andrews
Königin Mary: Claire Bloom
Wallis Simpson: Eve Best
und andere
Drehbuch: David Seidler
Musik: Alexandre Desplat
Kamera: Danny Cohen
Regie: Tom Hooper

Ende der weiteren Informationen