Der Luchs galt früher als ein Art "Ungeheuer" des Waldes", und deshalb haben Bauern und Jäger ihn Mitte des 19. Jahrhunderts in weiten Teilen Europas ausgerottet. Heute möchten engagierte Artenschützer diese Katzenart in ihren angestammten Lebensräumen wieder einbürgern.

Der Film porträtiert dieses pinselohrige Raubtier, das früher in den hiesigen Wäldern gelebt hat und heute nur noch im Zoo zu besichtigen ist.