Vom Okavango zum Äquator: Der ehemals deutsche Caprivi-Zipfel und die Kongo-Provinz Katanga werden vor der Landung in Tansania gestreift - ein Landstrich voller Schönheit und voller Konflikte. Über Bujumbura, Hauptstadt von Burundi, fliegt Captain Kaiser nach Gitega, katholisches Erzbistum und Partnerstadt des deutschen Bistums Eichstätt. Ganz in der Nähe entspringt die südlichste Quelle des Nils. Nach der Reise über das prachtvolle Hochland von Burundi stoppt Thilo Kaiser an einem Hang der Virunga-Vulkane in Ruanda. Die legendäre Forscherin Dian Fossey arbeitete hier. Weitere Stationen: der imposante Viktoria-Nil in Uganda, der sagenumwobene Mount Kenia mit seiner "Hollywood"-Lodge und Nairobi mit der kolonialen Blixen-Farm. Endpunkt der Reise: die Insel Lamu vor der kenianischen Küste, ein farbenfroher Schmelztiegel afrikanischer und arabischer Kultur und Tradition.