Der Tod der Studentin Tugce Albayrak auf dem Parkplatz eines Offenbacher Schnellrestaurants hatte bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Im hr-Gerichtspodcast wird der Prozess gegen den Täter Sanel M. neu aufgerollt.

Der Fall Tuğçe hat bundesweit für Schlagzeilen gesorgt: Die junge Lehramtsstudentin Tuğçe war nachts in einem Schnellrestaurant in Offenbach mit einem vorbestraften Schulabbrecher in Streit geraten. Die Auseinandersetzung eskalierte, der junge Mann schlug zu. Die 22-Jährige stürzte und erwachte nicht mehr aus dem Koma. Zwei Wochen lang kämpften die Ärzte um das Leben von Tugce. Vergeblich. Da war längst die Geschichte von der Heldin und dem Monster erzählt ...

Heike Borufka und Basti Red fragen: Wie lief die Verhandlung? Zeigte der Täter Reue?

Weitere Informationen

Verurteilt! - Der Podcast

Wie funktioniert unser Rechtssystem? Warum ist es notwendig, dass im Gerichtssaal dem gefühlten Recht eindeutige Paragrafen gegenüberstehen? Die Gerichtsreporterin des Hessischen Rundfunks (hr), Heike Borufka, und der Frankfurter Podcaster Basti Red sprechen in dem neuen Podcast „Verurteilt!“ über echte Kriminalfälle, echte Urteile, das echte Leben und die deutsche Justiz. In zehn Folgen nehmen die beiden jeweils einen Gerichtsfall unter die Lupe und sprechen über das Urteil - mit Information, Empathie und Einordnung. Dabei versuchen sie, wichtige Fragen zu beantworten: Wie kommen Anklagen zustande? Wie Strafbefehle und Urteile? Wie machen sich Richter und Staatsanwälte unabhängig von der öffentlichen Meinung? Im Gespräch zeigt sich, wie unser Rechtssystem funktioniert.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "Verurteilt!", 02.11.2019, 00:00 Uhr