Gifte Kunststoff ist vielseitig und praktisch – und ein gewaltiges Problem. Nicht nur wegen der Müllberge und des Mikroplastiks, sondern auch wegen der Stoffe, die in Plastik enthalten sind. Frankfurter Forscher haben alltägliche Kunststoffgegenstände wie Joghurtbecher und Trinkflaschen untersucht, mit einem erschreckenden Ergebnis: Dreiviertel enthalten schädliche Substanzen. Teilweise finden sich mehr als 100 Chemikalien in einem Produkt, viele davon unbekannt. Selbst sogenannte Biokunststoffe sind betroffen. Doch es geht auch anders: Einige Produkte waren komplett frei von Giftstoffen. Wie können Verbraucher das erkennen?