4-Tage-Vorhersage

Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

Der Himmel bleibt über weite Strecken des Mittwochs und in vielen Regionen wolkenverhangen. Am frühen Vormittag ist es dazu auch noch trocken, aber von Rheinland-Pfalz ausgehend machen sich Regenfälle über den Süden und die Mitte breit. Es kann kräftig regnen, im Süden sind Gewitter dabei. Im Laufe des Nachmittags zieht der Regen nach Thüringen weiter ab und am Abend wird es dann zum Teil noch richtig sonnig. Die schwül-warme Luft ist raus, wir haben eine angenehmere Luft und dazu Höchsttemperaturen von 17 Grad in den höher gelegenen Orten z.B. der Rhön und bis zu 23 Grad am Rhein sowie im Mümlingtal.

Der nördliche Wind weht schwach bis mäßig.

In der Nacht zum Donnerstag klart und lockert es weiter auf, es bleibt trocken und in der zweiten Nachthälfte bilden sich einige Nebelfelder. Die Luft kühlt ab auf 14 Grad in Südhessen und 7 Grad in manchen Tälern Nordhessens.

Weitere Aussichten:
Am Donnerstag erst freundliches, sonniges Wetter, aber im Tagesverlauf von Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg dichte Wolkenfelder. Am Nachmittag und Abend regnet es dann gebietsweise, Gewitter sind im Süden möglich. Höchstwerte: 21 bis 26 Grad.

Am Freitag wechselhaftes Wetter mit mehr Wolken als Sonnenschein. Dazu im Tagesverlauf Schauer oder Gewitter, die kräftig werden können. Tiefstwerte: 17 bis 13 Grad, Höchstwerte: 20 bis 25 Grad.

Am Samstag mit einem neuen Tief ebenfalls wechselhaft mit Schauern und Gewittern. Tiefstwerte: 15 bis 10 Grad, Höchstwerte: 18 bis 24 Grad.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.