4-Tage-Vorhersage

Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

Der Freitag beginnt vor allem vom Reinhardswald bis zur Rhön und zwischen Taunus und Berg-straße noch locker bewölkt und mit ein paar Sonnenstrahlen. Doch bald wird die Bewölkung überall wieder dichter. Zunächst gibt es nur gelegentlich ein paar Schneeflocken, an Rhein und Main auch ein paar Tropfen, meist ist es noch trocken. Zum Abend beginnt es dann Richtung Westerwald und Upland häufiger zu schneien. Die Temperaturen steigen nur noch auf -1 bis 4 Grad an. Im Bergland herrscht oberhalb etwa 500 Metern Dauerfrost.

Der Wind kommt aus Südwest und lebt wieder auf. Er weht meist schwach bis mäßig, und auf den Bergen gibt es starke bis steife Böen.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.