4-Tage-Vorhersage

Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

Der Donnerstag beginnt mit einigen Nebelfeldern, sonst oft auch sonnig mit keinen oder nur wenigen Wolken. Dann ist es zunächst viele Stunden sonnig. Im Verlauf des Tages ziehen von Niedersachsen und Westfalen her einige, zunächst höhere, Wolkenfelder in den Norden des Landes, die am Abend auch die Mainlinie erreichen. Im Norden gesellen sich dann auch einige kompaktere Wolken dazu, es bleibt aber trocken. Im Süden scheint die Sonne den ganzen Tag und oft ist es wolkenlos. Die Temperaturen steigen auf 17 bis 23 Grad. Auf den Bergen werden 15 bis 20 Grad erreicht. Der Wind weht im Süden des Landes mäßig, im Norden frisch mit starken Böen aus Südwest bis West, auf den Höhen gibt es dort auch stürmische Böen.

In der Nacht zum Freitag ist es in den südlichen Landesteilen zunächst klar oder nur gering bewölkt, später dann zeitweise wolkig, aber trocken. In der Nordhälfte ist es überwiegend stark bewölkt und vereinzelt kann etwas Regen fallen. Die Tiefstwerte liegen bei 14 bis 8 Grad.

Am Freitag gibt es in weiten Teilen des Landes mehr Wolken als Sonne, aber es bleibt weitgehend trocken. Im Süden gibt es die grüßten Sonnenanteile. Höchstwerte: 16 bis 22 Grad.

Am Samstag ist es nach Nebelauflösung überwiegend freundlich und trocken. Tiefstwerte: 12 bis 7 Grad, Höchstwerte: 19 bis 24 Grad.

Am Sonntag gibt es anfangs Sonne, später Quellwolken und von Südwesten her ziehen teilweise kräftige Schauer und Gewitter auf. Tiefstwerte: 13 bis 8 Grad, Höchstwerte: 20 bis 25 Grad.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.