Insekten sind wichtig für das ökologische Gleichgewicht. Als Nahrung für Vögel oder als Bestäuber für Pflanzen. Doch wir Menschen machen es Bienen und Co ziemlich schwer. Die Bestände sind in den vergangenen Jahrzehnten drastisch zurückgegangen. Auf dem Land fehlt es an Lebensräumen und Nahrung, in der Stadt fallen viele Fluginsekten der nächtlichen Beleuchtung zum Opfer. Forscherinnen aus Frankfurt und Fulda wollen das ändern.