Andreas Gehrke
Bild © hr
Zitat
„Das Schönste an meiner Arbeit bei "herkules" ist, dass wir jede Woche auf's Neue Menschen kennen lernen, die spannende Geschichten zu erzählen haben.“
Zitat Ende

Die "Kasseler Berge" waren für Andreas Gehrke erst einmal eine Umstellung, kommt er doch gebürtig vom platten Land, dem Niederrhein. Doch schnell haben ihn die landschaftliche Vielfalt Nordhessens und die Liebenswürdigkeit der Menschen in der Region begeistert.

Andreas Gehrke arbeitet seit 2008 als Redakteur, seit 2013 als Leiter Fernsehen im Funkhaus Kassel des hr. Zuvor war er für ZDF/3sat in der Wirtschaftsredaktion tätig, davor hat er als selbstständiger Produzent für verschiedene deutsche private Fernsehsender aus dem In- und Ausland berichtet. Andreas Gehrke ist Diplom-Journalist und Diplom-Kaufmann. Journalist wollte er schon als Schüler werden. Neben Berichten für die Schülerzeitung schrieb er auch Artikel für die Lokalzeitung seiner Heimatstadt und moderierte im Lokalradio. Als von Natur aus neugieriger Mensch interessierte ihn am Beruf des Journalisten vor allem die Möglichkeit, bei vielen Themen mal hinter die Kulissen zu schauen.

"Ich koche gern, am liebsten gemeinsam mit Freunden und ich fahre viel Fahrrad – sozusagen als Ausgleich zum Schlemmen. Daneben probiere ich gerne neue Dinge aus" – und das zeigt er auch in seinen Sendungen: Mal ist er hoch zu Ross um den Edersee unterwegs, mal dreht er im Rhönrad seine Runden oder schwebt mit Fallschirm durch die Lüfte. Und wenn es das Thema einer Sendung verlangt, dann spielt er auch auf der Nasenflöte. Andreas Gehrke verkörpert Lebensfreude pur!

Neben seiner Aufgabe als Moderator leitet Andreas Gehrke auch den Bereich Fernsehen Aktuelles im Funkhaus Kassel des Hessischen Rundfunks.