Thomas Ranft
Bild © www.katrindenkewitz.de

Bei warmen Temperaturen fühlt sich Moderator Thomas Ranft am wohlsten. Um seinen Job würde er sich glatt nochmal bewerben.

Geburtstag

14. August 1966

In der Wetterredaktion seit?

… dem vergangenen Jahrtausend.

Vorher?

… beim Radio.

Aufgabe bei "alle wetter!":

Moderator

Was ist Ihr Lieblingswetter?

Sonne, 27 Grad.

Was machen Sie, wenn Sie plötzlich vom Regen überrascht werden?

Nass werden und auf keinen Fall mehr meine Blumen gießen.

Haben Sie Lampenfieber und wenn ja, was tun Sie dagegen?

Nach über 2.000 Sendungen wäre Lampenfieber nicht mehr angebracht. Aber etwas erhöhter Adrenalinspiegel schon – der hilft beim Denken.

Werden Sie in der Öffentlichkeit oft erkannt und angesprochen? Wenn ja, empfinden Sie dies als eher angenehm oder unangenehm?

Ja, das kommt schon vor. Ich habe das Glück, dass Menschen mir zeigen, dass Sie meine Arbeit schätzen. Wer hat das sonst schon?

Welche Persönlichkeit hat Sie in Ihrem Leben am meisten beeindruckt?

Mein Sohn.

Mit welcher Person würden Sie gerne mal für einen Tag tauschen?

Puh, keine Ahnung. Bei dieser Frage bin ich raus ;-).

Was würden Sie gerne machen, wenn Sie nicht in der Wetterredaktion arbeiten würden?

Mich hier bewerben …

Welchen Traum wollen Sie sich noch erfüllen?

Eine ganze Menge Träume, und schön der Reihe nach, einer nach dem anderen.

Wo möchten Sie leben?

Zuhause ist's am schönsten …

Welche drei Gegenstände würden Sie mit auf eine einsame Insel nehmen?

Handy, Hubschrauber, Kreditkarte.

Wie würden Sie sich selbst charakterisieren?

Wenn Faulheit zu Effizienz führt, kreativer Bauchmensch mit rationaler Ader, mathematisch-naturwissenschaftlich veranlagt mit der Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge einfach zu erklären. Ernsthaft und verrückt, zu spät und doch pünktlich, denkender Bauchmensch, ein Haus mit vielen Zimmern. Hmmm, oder vielleicht doch ganz anders?

Was ist Ihre größte Schwäche?

Neugier.

Was ist Ihre größte Stärke?

Neugier.

Was war die beste Entscheidung Ihres Lebens?

Damals in der dritten Klasse am Lesewettbewerb teilzunehmen …

Was war der größte Fehler Ihres Lebens?

Hab ich hoffentlich auch schon hinter mir. Es gibt ein paar Anwärter auf diese Auszeichnung.

Was schätzen Sie bei Ihren Freunden am meisten?

Die Kaffeemaschine. Nein, natürlich, dass sie mich mögen, obwohl sie mich kennen.

Was läßt Ihr Herz schneller schlagen?

Sport.

Was ist Ihr Lebensmotto?

Wird gerade im Strategieprozess "ranft2020" unter Berücksichtigung des Workflows von einer Findungskommision ausgearbeitet …