Sendung

zur Sendung Die Ratgeber Auto aufgebrochen – Wer zahlt?

Der Schaden durch ein aufgebrochenes Auto groß. Wir sprechen darüber, welche Versicherung zahlt und wie man sich schützt. In Marburg startet ein LKW-Konvoi mit Hilfsgütern für die deutschen Hochwasser-Gebiete. Welche Sachspenden noch abgegeben werden können und wie die Abgabe der Spenden abläuft, erfährt unser Ratgeber-Reporter vor Ort. Mit dem Campervan geht es nach Sylt. Obst von fremden Bäumen zu pflücken, ist kein Kavaliersdelikt. Wir erklären, wo Sie Früchte ganz legal beim Spaziergang ernten dürfen.

ARD-Zukunftsdialog

Wie soll das Programm der ARD in Zukunft aussehen? Das möchten wir mit Ihnen gemeinsam erarbeiten. Auf einer digitalen Plattform können Sie noch bis November 2021 Ihre Ideen einbringen, mit uns diskutieren und somit das ARD-Programm mitgestalten.

Mehr Infos unter: https://www.ard-zukunftsdialog.de/node/6

Serie: Campervan Roadtrip – An der Nordsee bis nach Sylt

Video

zum Video Die Robben von Friedrichskoog und die Küste von oben (1/5)

Ratgeber-Reporterin Maike Tschorn ist mit Kameramann Volker Janovsky an der Nordseeküste unterwegs. Ihr Roadtrip beginnt in der Seehundestation Friedrichskoog. Verlassen oder erkrankt aufgefundene Seehunde und Robben finden werden hier gepäppelt, bis sie wieder ausgewildert werden können. Weiter geht es durch die Luft mit einem Gyrocopter bis nach Büsum. Und dabei sehen wir Sankt Peter-Ording, den Leuchtturm Westerheversand, das Eider Sperrwerk und riesige Quadrate für die Landgewinnung.

Video

zum Video Handgemachte Strandkörbe und die niederländischste Stadt Deutschlands (2/5)

Die nächste Etappe beginnt in Friedrichstadt mit einem ganz besonderen Handwerk: Strandkörbe flechten. Es ist unglaublich, wie unterschiedlich und gemütlich Strandkörbe sein können. Friedrichstadt selbst ist eine kleine Stadt, die unsere Reporterin Maike überrascht. Denn hier gibt es kleine Grachten und eine Architektur, die ganz stark an die Niederlande erinnern.

Video

zum Video Sylt und die kleinste Schule Deutschlands (5/5)

Im Süden Sylts erkraxelt Reporterin Maike den Hörnumer Leuchtturm. Er ist der einzige Leuchtturm auf Sylt, den man besichtigen kann. Bis in die 30er Jahre gingen die Hörnumer Kinder hier zur Schule. Und am Strand des Lister Ellenbogens, dem nördlichsten Fleck der Insel, ist Maike auf der Suche nach einem ganz besonderen Stück Treibholz.

Rezepte

Vorschau

Aktuelle Informationen zu Corona

Was koche ich heute?

Moderation

Kontakt

Zum Artikel Schreiben Sie uns!

Wenn Sie Fragen zu "Die Ratgeber" haben, Lob oder Kritik äußern wollen, können Sie das hier tun. Für eine Nachricht an uns, verwenden Sie bitte nachfolgendes Formular oder die unten stehenden Kontaktinformationen.