Die Ratgeber

Fitness-Übungen für zu Hause

Aktuelle Informationen zu Corona

Zum Artikel Corona-FAQ

Ein vermeintlich kleines Virus hat es geschafft, eine ganze Welt nahezu lahmzulegen. Viele von uns sind verunsichert und haben Angst vor einer Infektion und ihren möglichen schwerwiegenden Folgen. Im Internet kursieren unzählige Videos zu diesem Thema. Doch was stimmt denn nun? Was kann man glauben? Wir haben die wichtigsten Fragen gesammelt und bei zwei Frankfurter Virologen nachgefragt.

Was koche ich heute?

Wohnen mal anders

Video

zum Video Wohnen auf dem Hausboot (1/5)

Heute besuchen wir Antje und Guido S. in Kassel. Vor acht Jahren haben sie ihr Heim auf dem Festland gegen ein Boot auf der Fulda getauscht. Bei 80 Quadratmetern Wohnfläche ist ihre Behausung aber keinesfalls beengt. Die neuen Nachbarn sind Enten und Schwäne. Und wenn Antje und Guido es sich auf der kleinen Terrasse am Heck gemütlich machen, erkennt man, warum die beiden nur noch selten in Urlaub fahren.

Video

zum Video Eigenständig und doch nicht allein – Leben in der Senioren-WG (3/5)

Eigenständig bleiben und doch nicht allein sein – das wünschen sich viele Menschen fürs Alter. Der Verein Sen-Se (Senioren-Selbsthilfe) hat mit Unterstützung der Stadt Frankfurt und des Landes Hessen diesen Wunsch umgesetzt. Unter einem Dach sind 13 barrierefreie Wohnungen vereint, deren Bewohner sich eine Küche und einen Gemeinschaftsbereich inklusive kleinem Garten teilen. Auch wenn den einen oder anderen manches an solch einer großen WG stört, sind sie sich doch einig, dass die Vorteile überwiegen.

Video

zum Video Das Cubity-Forschungsprojekt: Groß-WG für Studenten (4/5)

Aus der studentischen Wohnungsnot wurde ein Forschungsprojekt der besonderen Art geboren. In Frankfurt Niederrad entstand Cubity, ein Wohnwürfel für zwölf Studenten. Jeder nennt sieben Quadratmeter sein eigen und teilt sich 120 Quadratmeter Gemeinschaftsfläche mit den Anderen. Untersucht wird sowohl die soziale Komponente eines solchen Zusammenlebens, als auch der ökologische Aspekt des Projektes.

Video

zum Video Fernab vom Stress – Wohnen im Tipi im Odenwald (5/5)

Kurz vor einem Burn-Out beschließt Marc F., sich für ein Jahr eine Auszeit zu nehmen und zieht mit seiner Hündin in ein Tipi-Zelt. Aus einem Jahr werden sechs und aus dem Tipi eine traditionelle mongolische Jurte. Auf einem solarbetriebenen Laptop hat er mittlerweile sechs Bücher über seinen Lebensstil geschrieben und gibt Outdoor-Kurse. Er lebt da, wo man keine Autos mehr hört, die Heidelbeeren wachsen und nachts die Rehe bellen – und er möchte nicht zurück.

Rezepte

Vorschau

Die Moderatoren

Kontakt

Zum Artikel Schreiben Sie uns!

Wenn Sie Fragen zu "Die Ratgeber" haben, Lob oder Kritik äußern wollen, können Sie das hier tun. Für eine Nachricht an uns, verwenden Sie bitte nachfolgendes Formular oder die unten stehenden Kontaktinformationen.