Brokkoli-Rösti-Stäbchen mit Tomaten-Aprikosen-Sauce

Ein Rezept für 4 Personen von Stephanie Kowalt, Landgasthof "zur Linde" in Weilrod-Gemünden.

Zutaten

Brokkoli-Rösti-Stäbchen:

  • 400 g Pellkartoffeln, gekocht
  • 1 Zwiebel
  • 300 g Brokkoli
  • 1 TL Natron
  • 2 Eier
  • 3 EL Kartoffelstärke
  • 100 g Bergkäse
  • 1 TL Thymian
  • je eine Prise Salz und Pfeffer
  • 3 EL Paniermehl
  • 3 EL Butter, flüssig

Tomaten-Aprikosen-Sauce:

  • 500 g Tomaten
  • 2 EL Öl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • eine Prise Zucker
  • 4 Aprikosen
  • je eine Prise Salz und Pfeffer

außerdem:

  • 1 Backblech, mit Backpapier ausgelegt
  • ggf. 1 Spatel

Zubereitung

Brokkoli-Rösti-Stäbchen:

  1. die Pellkartoffeln sowie die Zwiebel schälen und beides an der Reibe reiben
  2. den Brokkoli in kleine Röschen teilen und in siedendem Salzwasser mit dem Natron ca. 5 Minuten garen, abtropfen und fein hacken
  3. alle Zutaten, bis auf Paniermehl sowie die Butter, miteinander vermischen und abschmecken
  4. das Paniermehl auf ein Backblech mit Backpapier streuen, die Kartoffelmasse darauf verteilen und glattstreichen
  5. mit dem Spatel oder einem Messer in Rechtecke schneiden und mit der Butter beträufeln
  6. den Backofen auf 200°C vorheizen und die Rechtecke 15 bis 20 Minuten backen

Tomaten-Aprikosen-Sauce:

  1. die Tomaten einritzen, kurz in kochendes Wasser halten, dann schälen, entkernen und in Würfel schneiden
  2. das Öl erhitzen, die Knoblauchzehe hineinpressen und die Tomaten zufügen
  3. nach ca. 2 Minuten das Tomatenmark sowie etwas Zucker zufügen und zugedeckt 10 Minuten köcheln
  4. die Aprikosen würfeln und beifügen
  5. salzen, pfeffern und evtl. noch etwas zuckern
Weitere Informationen

Tipps:

  • Anstelle frischgekochter Pellkartoffeln kann man auch Kartoffeln vom Vortag verwenden.
  • Der Bergkäse kann auch durch jede beliebige andere Käsesorte ersetzt werden.
  • Falls es einmal schnell gehen muss, kann man anstelle der frischen Tomaten auch Tomaten aus der Dose nutzen.
Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 10.06.2024 16:00 Uhr