Sechs gestapelte Gläser Wonig

Dieses Rezept für 1 Glas kommt von Natur-Influencerin Sarah Maria Klamm.

Zutaten

  • 1 große Handvoll frische Tannenwipfel
  • 400 ml Wasser
  • ca. 300 g Zucker

Utensilien

  • 1 Waage
  • 2 Töpfe
  • sterilisierte Gläschen mit Deckel
  • 1 Sieb oder Küchentuch

Zubereitung

  1. die Wipfel klein schneiden und zusammen mit dem Wasser in einen Topf geben
  2. drei Minuten aufkochen lassen und anschließend über Nacht oder mindestens 10 Stunden an einem dunklen Ort durchziehen lassen
  3. danach den Sud mit den Wipfeln für etwa 30 Minuten auf kleiner Stufe leicht köcheln lassen
  4. nach dem Erhitzen die Wipfel noch einmal für rund 5 Stunden ohne Hitze stehen lassen
  5. die Mischung durch ein Sieb abgießen, um die Wipfel zu entfernen und den Sud dabei in einem anderen Topf auffangen
  6. den Sud abwiegen und mit der gleichen Grammmenge an Zucker einkochen, bis ein Sirup entsteht
  7. den Sirup ständig rühren, das Wasser verdampft dabei und der Sirup dickt immer mehr ein und es entsteht dabei der leckere Tannenwipfel-Wonig
  8. wenn die Masse zähflüssig und etwas dunkler geworden ist, ist der Wonig fertig und kann in saubere Gläser umgefüllt werden
Weitere Informationen

Tipp:

  • Der Wonig ist bis zu einem Jahr haltbar.
Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 14.05.2024 16:00 Uhr