Reh-Medaillons auf einem Holzbrett

Ein Rezept für 4 Personen von Hubertus Marquardt, Küchenmeister aus Frankfurt und Gründer von Marqfood.

Zutaten:

  • 500 g Porterhouse-Steaks vom Reh
  • 10 Zweige Rosmarin
  • 10 Zweige Thymian
  • 1 Knoblauchzehe
  • Ölivenöl
  • grobes Salz
  • Pfeffer
  • 5 - 10 Wacholderbeeren
  • 1 Zitrone
  • 1 kleiner Hokaido-Kürbis
  • 1 Kleiner Rotkohl
  • 1 Granatapfel
  • 2 Prisen Kreuzkümmel
  • 4 EL Griechischer Joghurt

Zubereitung:

Den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Kürbis und den Rotkohl roh in feine Schnitze schneiden. Mit Olivenöl, Pfeffer, Kreuzkümmel und der Hälfte des Wachholders, Thymian und Rosmarins würzen. Das Gemüse muss gut mit Öl überzogen sein. Es darf allerdings nicht darin schwimmen. Kürbis und Rotkohl etwa 15 Minuten in den Ofen schieben. Es darf außen ruhig etwas dunkel und knusprig werden.

In der Zeit den Granatapfel halbieren, die Kerne ausklopfen. Den Griechischen Joghurt mit einem Spritzer Zitronensaft, Olivenöl und Salz glatt rühren.

Kurz vor dem Garende des Gemüses die einzelnen Porterhouse-Steaks kurz in Olivenöl mit der Knoblauchzehe und dem restlichen Thymian, Rosmarin und Wachholder anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wenige Minuten ruhen lassen.

In der Ruhezeit der Steaks Rotkohl und Kürbis auf einem Teller oder Platte anrichten. Die Steaks darauf geben. Mit dem Griechischen Joghurt und den Granatapfelkernen servieren.


Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 25.10.2019, 18:45 Uhr