Paprikasuppe

Ein Rezept für vier bis fünf Personen von Heidi Scheid, "Tillys Café Walz" in Wiesbaden.

Zutaten:

  • Für 4-5 Personen
  • 6 mittelgroße Paprika
  • 1 Zwiebel (ca. 150 g nach dem Schälen)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Schuss Weißwein
  • 1 Msesserspitze geräuchertesc Paprikapulver
  • 1 Zweig Thymian (nur die Blättchen)
  • Salz weißer Pfeffer
  • 1 EL Kartoffelstärke

Zubereitung:

Die Paprikaschoten waschen, halbieren und vom Kerngehäuse befreien. Anschließend werden diese halbierten, geputzten Schoten klein geschnitten und mit 2 EL Olivenöl in einer feuerfesten Form vermischt. Im Backofen bei 180 Grad circa zehn bis 15 Minuten anrösten.

Während die Paprika im Ofen schmort, die Zwiebel in Walnussgroße Stücke schneiden und mit dem restlichen Olivenöl in einem hohen Topf glasig anschwitzen. Knoblauch und Thymian hinzufügen und ebenfalls mit anschwitzen. Das Ganze mit einem Schuss Weißwein ablöschen und kurz köcheln lassen, so verkocht der Alkohol. Danach die passierten Tomaten und die Gemüsebrühe hinzufügen. Währenddessen nach den Paprika schauen, wenn diese dann schön goldbraun sind, können sie ebenfalls in den Topf gegeben werden. Alles zusammen aufkochen lassen. Die Kartoffelstärke mit einem kleinen Schuss kaltem Wasser glattrühren und in die heiße Suppe geben. Anschließend bei mittlerer Hitze für circa 20 Minuten köcheln lassen. Die Gewürze hinzufügen und weitere zehn Minuten bei niedriger Hitze ziehen lassen. Danach die Suppe mit dem Pürierstab pürieren, bis sie eine sämige Konsistenz hat.


Sendung: hr-fernsehen, "kochstories", 16.07.2022, 16:00 Uhr