Saaten-Brot

Dieses Rezept kommt von Natur-Influencerin Sarah Klamm, Instagram-Kanal "erdretter".

Zutaten:

  • 150 g Buchweizen, geschrotet oder gemahlen
  • 130 g Sonnenblumenkerne
  • 100 g Leinsamen, geschrotet
  • 1 TL Brotgewürz, z. B. Kümmel, Anis oder Koriander
  • 5 – 10 Walnüsse
  • 70 g Haselnüsse, gemahlen
  • 5 EL Flohsamenschalen
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Pflanzenfett, z. B. Kokosnuss
  • 350 ml Wasser
  • 1 EL Honig, Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • Leinsamen oder Kürbiskerne zum Bestreuen
  • Pflanzenfett für die Form
  • Backform

Zubereitung:

  • den Teig am besten abends ansetzen, da er ca. 12 Stunden ziehen sollte
  • das Öl schmelzen und abkühlen lassen
  • alle trockenen Zutaten miteinander vermengen
  • das Wasser mit dem Honig verrühren und zusammen mit dem Öl zu den noch trockenen Zutaten geben
  • alles gut miteinander vermischen
  • die Backform mit etwas Fett bestreichen und die Form mit den Leinsamen „bemehlen“, ähnlich wie bei Paniermehl
  • den Teig noch einmal gut vermengen, in die Backform geben und etwas glattstreichen
  • am besten über Nacht durchziehen lassen, so können die Schleimstoffe das Brot binden
  • das Brot im Ofen bei 200°C ca. 60 Minuten knusprig backen
  • nach 30 Minuten mit etwas Wasser bespritzen
  • abkühlen lassen und die Ränder etwas lösen
  • dann das Brot einfach aus der Form stülpen

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 05.07.2024, 18:45 Uhr