Laksa-Suppe

"Rezepte gegen Fernweh" von Johannes Haack, Bankcarée Kassel. Laksa gilt als Nationalgericht Singapurs.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 g Hühnerbrust ohne Haut
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • 4 EL Erdnussöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 1 EL Shrimpspaste
  • 2 TL Kurkuma, gemahlen
  • 200 ml Kokosmilch
  • 800 ml Hühnerbrühe
  • 2 Limettenblätter
  • 2 Eier
  • 4 TL Sesamöl
  • Evtl. 1 Limette
  • Frühlingszwiebeln, fein geschnitten

Zubereitung:

  • Hühnerbrust mit Salz und Pfeffer würzen und in 2 EL Erdnussöl scharf anbraten. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 10-12 Minuten garen. Die Hühnerbrust auskühlen lassen und in feine Streifen schneiden.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen, Chilischote und Zitronengras waschen und trockentupfen. Alles fein hacken und mit Shrimpspaste, Kurkuma und 100 ml Kokosmilch pürieren. Die Masse in 2 EL Erdnussöl anrösten und mit der Hühnerbrühe und der restlichen Kokosmilch ablöschen. Die gewaschenen Limettenblätter dazugeben und 20 Minuten köcheln lassen. Eier verquirlen und mit einem Schneebesen in die Suppe einrühren. Die Suppe mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.
  • Die Suppe in vorgewärmte Teller geben, die in Streifen geschnittene Hühnerbrust dazugeben und mit in Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln und Sesamöl garnieren. Wer möchte gibt noch ein wenig frisch geriebene Limettenschale darüber!

Sendung: hr-fernsehen, "Die Ratgeber", 05.09.2023, 18:45 Uhr