Spargellasagne

Ein Rezept für 4 Personen von Thorben Laas, "Berghütte Hoherodskopfklause" in Schotten.

Zutaten

  • 1 kg Spargel
  • 1 - 2 Schalotten
  • 2 Limetten
  • 400 ml Milch
  • 400 ml Sahne
  • 400 ml Brühe
  • 50 ml Weißwein, lieblich
  • 250 g Räucherlachs
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 8 Scheiben Butterkäse
  • 1 Pk. Lasagneplatten
  • ca. 1 TL Speisestärke
  • je eine Prise Salz, Pfeffer, Zucker, Muskat
  • etwas Öl zum Anbraten

Zubereitung

  1. die Schalotte schälen und fein würfeln
  2. in einem Topf mit etwas Öl glasig anschwitzen
  3. die Limetten auspressen, die Schalotten mit dem Saft ablöschen und mit Milch, Sahne und Brühe auffüllen.
  4. mit je einer Prise Salz, Pfeffer, Zucker und Muskat würzen
  5. unter mehrmaligem Rühren mit einem Schneebesen langsam aufkochen lassen
  6. die Speisestärke im Weißwein auflösen und damit die Soße sämig abbinden
  7. währenddessen den Spargel schälen und in circa 5 cm lange Stücke schneiden
  8. die Frühlingszwiebeln in Ringe und den Räucherlachs in Streifen schneiden
  9. eine Auflaufform mit Lasagneplatten auslegen und mit Spargelstücken belegen
  10. darüber ein paar Kellen Soße geben, sodass der Spargel leicht bedeckt ist
  11. mit Räucherlachsstreifen und Frühlingszwiebeln bestreuen
  12. darauf wieder die Lasagneplatten geben und erneut schichten, bis die Auflaufform voll ist
  13. auf die letzte Schicht den Butterkäse legen und alles für 30 bis 45 Minuten bei 180 °C Ober-/Unterhitze in den vorgeheizten Backofen geben

Weitere Informationen

Tipps

  • Möchte man frischen Spargel kaufen, sollte man darauf achten, dass die Schnittstellen nicht ausgetrocknet sind.
  • Bricht man nach dem Schälen beim Spargel die Enden ab, statt sie abzuschneiden, sieht man, ob man noch einmal nachschälen muss.
  • Anstelle von Lachs kann man auch Kochschinken oder rohen Schinken nehmen.
  • Die Schalotten sollte man nicht zu heiß anschwitzen, sonst verlieren sie an Süße.
  • Da man nicht viel Wein für die Soße benötigt, nimmt man den gleichen Wein, den man auch zum Essen trinken möchte.
Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, "hallo hessen", 17.05.2024 16:00 Uhr