• hessenschauwetter

  • Die große Bau-Lüge I mex. das marktmagazin vom 08.05.2024

    Start in die Grillsaison heißt für viele Menschen in Deutschland: mehr Fleischkonsum als sonst. Doch in diesem Jahr könnte alles anders werden. Denn die Branche steckt in einem großen Veränderungsprozess. Jahrelang wurde die Kritik an Arbeitsbedingungen bis hin zur Ausbeutung in der Fleischindustrie immer lauter – nun ist zumindest die Zeitarbeit abgeschafft. Mit welchen Folgen?
  • 50 Dinge, die ein Hesse wissen muss

    Woher kommt die Grüne Soße, und wieso ist der Kümmel beim Handkäs‘ so wichtig? Das sollte ein Hesse wissen – ebenso, dass die Wasserspiele in Kassel seit Jahrhunderten unverändert durch Menschenhand gesteuert werden, und auch bei der Frage nach dem Ort, an dem das Telefon erfunden wurde, sollte ein Hesse keinen Telefonjoker benötigen. hr3-Hörer und hr-fernsehen-Zuschauer haben im Internet abgestimmt, welche 50 Dinge ein Hesse wissen muss. Das Ergebnis präsentieren Anna Lena Dörr und Tobi Kämmerer.
  • Entdeckungen an Eder und Edersee Der goldene Fluss und der größte Stausee Hessens

    Der Film entführt in nordhessische Regionen, die an Naturschönheiten viel zu bieten haben - wie etwa das Weltnaturerbe im Nationalpark Kellerwald-Edersee mit seinen traumhaften Buchenwäldern.
  • Selbstversuch Survival – Überlebenstraining im Reinhardswald

    Nicht erst seit Corona und "7 vs. Wild" sind Survivaltraining und Bushcraft in Deutschland immer mehr im Trend. Beim Bushcrafting geht es um die Kunst, in freier Natur zu leben, die Fertigkeiten und Techniken zu lernen, die bei einer Tour durch Wald und Wildnis nützlich sind.
  • Im Bann des Reinhardswaldes aus der Reihe "erlebnis hessen"

    Rabe und Wolf waren lange im Reinhardswald ausgerottet, der Rabe ist schon lange zurück. Auch der Wolf war wieder da, seine Ansiedlung jedoch war noch nicht von Dauer. Außer im Gehege im Tierpark an der Sababurg, wo sich das Wolfsrudel bei der Fütterung die Beute mit den wilden schwarzen Vögeln teilt.
  • Quatsch und die Nasenbärbande Familienfilm, Deutschland 2014

    Das Leben der Kinder von Bollersdorf könnte so schön sein, wenn der Ort wegen seiner Durchschnittlichkeit nicht von der Gesellschaft für Konsumforschung entdeckt worden wäre. Hier werden ständig neue Produkte getestet. Was den Bollersdorfern gefällt, lässt sich überall gut verkaufen, wissen die Marktforscher. Doch während die Eltern des Ortes begeistert mitmachen, haben ihre Kinder schnell die Rotznasen voll von den lästigen Warentestern.
  • Halvdan, der Wikinger Abenteuerfilm, Schweden 2018

    Der zehnjährige Halvdan lebt in einem Wikingerdorf auf der Ostseite des großen Flusses. Weil er eher klein ist und humpelt, wird er von den anderen Kindern des Dorfes gehänselt und hat keine richtigen Freunde. Als er die mutige Meia kennenlernt, ist er erst skeptisch. Aber Halvdan ist schnell hingerissen von Meia und sie freunden sich an.
  • TV-TIPP

    50 Dinge, die ein Hesse einfach lieben muss!

    "50 Dinge, die ein Hesse einfach lieben muss!": wir präsentieren die ultimative Hessen-Liste. Gesammelt wurden Vorschläge von Redaktion, Hörern und Zuschauern, und die besten haben es in die Sendung geschafft. Warum Millionen Inder Heppenheim lieben, warum jeder Fallschirmspringer einen Hund aus Frankfurt-Bornheim lieben muss und was im hessischen "Tal der Liebe" passiert, erzählen Anna Lena Dörr und Tobi Kämmerer.
  • Meine Nachbarn mit dem dicken Hund Spielfilm, Deutschland 2019

    Vor einem halben Jahr ist Susanne (Steffi Kühnert) von ihrem Mann sitzen gelassen worden. Für sie nicht nur ein emotionales, sondern auch ein gesellschaftliches Problem. Ohne ihren Peter auszugehen, Freunde besuchen – undenkbar! Also leugnet Susanne, verlassen worden zu sein. Einzig ihre beste Freundin Maria (Johanna Gastdorf) weiß über Susannes nun gar nicht mehr so neuen Single-Status Bescheid.
  • Bio-Bäuerin sucht Zukunft aus der Reihe "erlebnis hessen"

    Franziska Dörr ist Landwirtin aus Leidenschaft. Mit 26 übernimmt sie den Hof ihrer Eltern und stellt ihn um, auf Bio. Keine leichte Aufgabe, denn Vater Lothar hatte die Felder entlang der Schwalm Jahrzehnte lang konventionell bewirtschaftet. Der elterliche Hof im hessischen Gilsa allein ist aber zu klein, um zukunftsfähig zu sein.
  • Metzgerei mit Zukunft – Katharina und ihr Wursthimmel aus der Reihe "erlebnis hessen"

    Handwerk muss wieder cool werden! Wie kann das funktionieren? Die junge Fleischermeisterin Katharina Koch aus Calden geht ihren eigenen Weg. Mit ungewöhnlichen Produkten, Team Spirit statt hierarchischer Struktur, flexiblen Arbeitszeiten oder einem E-Auto für die Azubis kämpft sie gegen den Nachwuchsmangel im Handwerk. Der neueste Coup: eine eigene Wurst für die documenta fifteen in Kassel.
  • Tobis Urlaubstrip: das Wellness Special!

    Bereit mal auszuspannen? hr3-Moderator Tobi Kämmerer macht Wellness. Auf seiner Reise durch Südhessen entdeckt er, dass Wellness viele Facetten hat. Er trifft dabei auf den mehrfachen deutschen Saunameister Udo Mohr. Von ihm lässt er sich im Waldbad in Neu-Isenburg ins Schwitzen bringen, so wie es nur Profis können. Und Udo hat wertvolle Tipps wie ein gelungener Saunagang ablaufen sollte.  
  • hessenschau

  • hessenschauwetter

  • Tagesschau

  • herrliches hessen Hessens schönster Wanderfluss – Entdeckungen entlang der Lahn

    Die Lahn – hier liegen Kultur und Natur nahe beieinander: historische Städte, Burgen und Schlösser auf der einen und malerische Landschaften auf der anderen Seite.
  • TV-TIPP

    50 Dinge, die ein Hesse getan haben muss

    hr3-Hörer und hr-fernsehen-Zuschauer haben im Jahr 2012 abgestimmt: Was muss jeder Hesse mindestens einmal im Leben tun? Von den einmaligen Wasserspielen am Kasseler Herkules über die schräge Rotlichttour durchs Frankfurter Bahnhofsviertel und die rasante Weinverkostung auf einem 1.000-PS-Speedboat im Rheingau bis hin zum sagenumwobenen Odenwälder Felsenmeer ist alles dabei, was Hessen erlebenswert macht. Anna Lena Dörr und Tobi Kämmerer haben die Tipps ausprobiert.
  • Ein Lied für Amsterdam Die deutsche Vorentscheidung zum Grand Prix Eurovision 1970

    Dieser deutsche Vorentscheid war ein Meilenstein in der Geschichte des Grand Prix: Nicht nur die Show des Hessischen Rundfunks im Fernsehen sah zeitgemäßer als die vorangegangenen aus, mit Katja Ebstein gewann auch noch eine junge Künstlerin, die aus der Studentenbewegung und Liedermacherszene kam. "Wunder gibt es immer wieder" komponierte ihr damaliger Lebensgefährte Christian Bruhn.
  • Ein Lied für Luxemburg Deutsche Vorentscheidung für den Grand Prix Eurovision 1973

    Michael Holm, Tonia, Inga & Wolf, Cindy & Bert, Roberto Blanco und Gitte (Haenning) hießen die sechs Anwärter auf den Gesamtsieg beim Vorentscheid in Frankfurt. Die aus Dänemark stammende Gitte war schon im deutschen Unterhaltungsgeschäft bekannt, vor allem dank ihres Hits "Ich will 'nen Cowboy als Mann", der ihr bei den Deutschen Schlagerfestspielen von 1963 zum Sieg verhalf. Am Ende konnte sie auch den Vorentscheid für sich entscheiden.
  • Ein Lied für Stockholm Deutsche Vorentscheidung zum Grand Prix Eurovision 1975

    Die großen Plattenfirmen schlugen bekannte Künstler für die Show vor, darunter Katja Ebstein, Mary Roos, Peter Horten, Marianne Rosenberg, Jürgen Marcus und Peggy March. Die Jury entschied sich aber für Joy Flemings Beitrag "Ein Lied kann eine Brücke sein“ und war vor allem von ihrer grandiosen Soul-Stimme beeindruckt. Das Staraufgebot im Vorentscheid führte zu einem ausgesprochen spannenden Rennen.
  • Ein Lied für Den Haag Deutsche Vorentscheidung zum Grand Prix Eurovision 1976

    In diesem Jahr durften allein die Zuschauer per Postkarte entscheiden, wer zum Eurovision Song Contest nach Den Haag fahren sollte. Der Vorentscheid war nicht live, stattdessen wurden Videos der Kandidaten gespielt. Moderator Max Schautzer kommentierte. Der Sieger hieß Tony Marshall mit "Der Star", einem nachdenklichen Lied über das Dasein als Star. Doch dieser wurde nachträglich disqualifiziert und die Les Humphries Singers fuhren zum ESC.
  • Ein Lied für Madrid Vorentscheidung zum Grand Prix Eurovision 1969

    Nach vier Jahren interner Vorauswahl gab es wieder einen öffentlichen Wettbewerb! Rex Gildo, Peggy March und Siw Malmkvist trugen je drei zuvor ausgewählte Lieder vor. Eine elfköpfige Jury bestimmte zunächst das beste Lied eines jeden Interpreten. Danach kürten sie das Siegerlied für Madrid. Die Wahl fiel auf die Schwedin Siw Malmkvist, die schon 1960 für ihr Heimatland im Finale an den Start gegangen war.
  • Bilder aus Hessen

  • Leo da Vinci Leo und die Schatzkammer der Medici (37)

    Ein griechischer Kaufmann aus der Stadt Magnesia ist in der Stadt und hat besondere Steine mitgebracht, die Eisen anziehen. Leo nutzt sie nicht nur, um naturwissenschaftliche Studien anzustellen, sondern auch, um Vanni damit einen Streich zu spielen. Doch auch Azzurro hat von der Ankunft des Kaufmanns gehört und will dessen Goldbarren stehlen, die er in der Schatzkammer der Medici deponiert hat.
  • Leo da Vinci Leo und das adlige Mädchen (38)

    Leider dürfen nur Adelige an dem heute stattfindenden Ball der Medici teilnehmen. Doch Bianca lädt Lisa und Leo ein, sich von einem Nachbarsaal aus alles anzusehen. Dort treffen sie auf die junge Clarissa, die zu Gast auf dem Ball ist. Allerdings langweilt sie sich dort und möchte lieber die Stadt entdecken. Leo und Lisa laden sie zu einer nächtlichen Erkundungstour ein. Ohne zu ahnen, dass Clarissa das nächste Ziel des mysteriösen Verschwörers ist.
  • Leo da Vinci Leo und das goldene Ohr (39)

    Lisa will sich das Konzert des berühmten Musikers Guillaume Dufay im Medici-Palast ansehen. Der Franzose hat ein neuartiges Instrument dabei: ein Krummhorn. Leo und Lollo hingehen können sich nichts Langweiligeres vorstellen und schleichen sich aus der Vorstellung. Dadurch kommen sie einem Komplott gegen Lorenzo de Medici auf die Spur, der bei Dufay Unterricht nehmen will. Als sie in sein Zimmer gelangen, liegt der Maestro ohnmächtig auf dem Boden.
  • Max & Maestro Wiegenlied für Max (37)

    Frau Wagner teilt in der Schule die korrigierten Überraschungstests aus. Da die meisten Schüler nicht gut abgeschnitten haben, weist sie darauf hin, dass man sich mit einem frei wählbaren Kurs in der Kunstprojektwoche eine gute Note verdienen und so seinen Schnitt anheben kann.
  • Max & Maestro Lieder ohne Worte (38)

    Für Emilia bietet sich die Gelegenheit, eine Prüfung in Astronomie abzulegen. Besteht sie, darf sie für ein Jahr an einer Londoner Schule lernen.
  • Max & Maestro In Sachen Timing (39)

    Der Muttertag steht vor der Tür und Wesley hat für seine Liebste Sandra eine schöne Kristallvase gekauft, die Max jedoch aus Versehen in Scherben legt. Um dem bankrotten Wesley unter die romantischen Arme zu greifen, legen die Ninjas ihr Erspartes zusammen, doch das Geld reicht nicht für eine neue Karaffe.
  • Giraffe, Erdmännchen & Co. Handwerk hat goldenen Boden (61)

    Im Opel-Zoo muss Streichelzoo-Chefin Simona zwei verletzte Krähen aufpäppeln. Ihr Kollege Oliver bastelt ein Fresspaket, mit dem sich die Warzenschweine möglichst lange beschäftigen sollen.

Erläuterung der Symbole

  • Dolby Digital
  • Zweikanalton
  • Schwarz-Weiß
  • mit Audio-Deskription
  • Bildformat 4:3
  • Bildauflösung in HD
  • Untertitlung
  • Altersfreigabe
  • Livesendung Übertragung einer Veranstaltung
  • Ursendung Erstausstrahlung (Hörspiel)